Täglich ein bisschen „vie française“- Französischstunde Nr. 24

Diesen Kalender bekam ich zu Weihnachten geschenkt.

Auf sechs Kalenderblättern pro Woche bekommt man einen kurzen französischen Dialog angeboten und dazu passende Übersetzung und Vokabular auf der Rückseite. Dazu gibt es kleine Grammatikübungen, um die Vokabeln zu vertiefen. Besonders nett fand ich diese Seite über den speziellen Kuchen für den Dreikönigstag.

Ich wollte mir im Internet das Rezept ansehen, doch es gibt nicht nur ein, sondern zig Rezepte zum Dreikönigstag. Auch aus anderen Ländern, wie z.B. aus Italien, Mexiko oder England. Schließlich fand ich auch einen Wikipedia-Eintrag.

https://de.wikipedia.org/wiki/Dreikönigskuchen

Wenn Sie heute mal Lust haben, ein bisschen oberschlau zu sein, ist der Artikel genau richtig.

Kurze Ode an ein Zitronentörtchen

Zitronentörtchen

Heute bekam ich ein Zitronentörtchen geschenkt-
etwas ganz Feines.
Es sah so perfekt und schön aus und sein Duft hatte
etwas ganz Reines.
Zunächst wollte ich es gar nicht essen,
doch dann war das Zaudern doch bald vergessen.
Mein Alltag war heute ziemlich grau und meine Seele auch ein bisschen rau.
Ich biss hinein.
Himmlische Erinnerungen- Frankreich, Sonne, freie Tage…
Liebes Zitronentörtchen, Du hast Deine Mission erfüllt- ganz ohne Frage!

L.B.

 

Es lebe das Café

Von Buchhändlerin zur Cafebesitzerin?
Kleine Auszeit mit Bildband

Ich nahm mir heute früh das Buch zum Frühstück mit an den Tisch und tauchte sofort in eine wunderbare Welt ein. 20 Frauen haben sich jeweils mit einem Café selbständig gemacht und erzählen von ihrem neuen Leben. Begleitet werden diese Berichte von stimmungsvollen Fotos und vielen Tipps, wie man vielleicht selbst ein Café einrichten könnte. Dazu gibt es noch leckere Back- und Kochrezepte. Ich schwelgte ( und tue es noch immer) in Erinnerungen an ähnliche Cafés, die ich schon besucht habe und wo ich eigentlich nicht mehr wegwollte! Ach ja, und einen Namen für mein eigenes Café hätte ich auch schon…? Was wäre es schön, wenn es in Duisburg ( oder noch besser in Rheinhausen ) ein paar Frauen gäbe, die so einen Traum vom eigenen Café wahrmachen würden!

Demnächst werde ich übrigens ein paar Cafes besuchen, z.B. in Essen, Dortmund oder Düsseldorf. Möchte jemand mitkommen?