Ein goldenes Rätsel

Bevor das Gedächtnis wieder ein bisschen Arbeit bekommt möchte ich kurz anmerken, dass der Beitrag von vorgestern nicht richtig angezeigt wurde. Leider merkte ich erst gestern, dass Textteile und ein Foto fehlten. Wem der Artikel also seltsam vorkam, der könnte jetzt noch einmal nachlesen, was es mit der zweiten Meerjungfrau auf sich hat. Bitte um Entschuldigung (besonders bei Margret)!

Das „Goldene Rätsel“ bringe ich aus der Schatzkammer des Kopenhagener Rosenborg Schlosses mit. Wissen Sie, was auf diesem Foto zu sehen ist?

Haben Sie beim letzten Samstagsrätsel dreimal um die Ecke gedacht? Dies waren die Fragen:

  1. Wer reist in der Welt herum, bleibt dabei aber immer auf seinem Platz?
  2. Was kann man mit der linken Hand halten, aber nicht mit der rechten?
  3. In dem Moment, in dem man den Begriff in einem ruhigen Raum ausspricht, verschwindet er

Hier die drei Antworten:

  1. Die Briefmarke
  2. Die rechte Hand kann sich nicht selbst halten
  3. Die Stille verschwindet in einem ruhigen Raum in dem Moment, in dem man das Wort „Stille“ sagt.

Bis Dienstag in Malmö!

Mal scharf um die Ecke denken

Zehn Fragen zum Thema Ostfriesland waren am letzten Samstag zu bewältigen. Bevor ich die Lösungen verrate, habe ich heute drei Fragen für die Rubrik „Um die Ecke gedacht“.

  1. Wer reist in der Welt herum, bleibt dabei aber immer auf seinem Platz?
  2. Was kann man mit der linken Hand halten, aber nicht mit der rechten?
  3. In dem Moment, in dem man den Begriff in einem ruhigen Raum ausspricht, verschwindet er

Und hier nun die zehn Antworten zu meinem Ostfriesenabitur:

In welcher Stadt steht dieses Gebäude? In Neuharlingersiel

In welcher Stadt wird man von vielen Bären begrüßt? In Esens

Wer ist dieser Herr?

Der Brunnen steht in Wittmund

Zu welcher Insel gehören diese Bilder? Zu Juist

In Ostfriesland ist das Bosseln eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Wie heißt die zweite Sportart, die recht ähnlich ist? Sie heißt „Klootschießen“.

In welchem Ort findet man ein Museum, das u.a. Zeppeline und Fahrräder als Ausstellungsthemen hat? In Wittmund

Im Hafen welches Nordseeortes kann man mit einem Schaufelraddampfer vom Meer bis zum Ende des Hafenbeckens fahren? In Carolinensiel

Was ist das Besondere am „Ewigen Meer“? Das Ewige Meer ist mit 89,2 Hektar Wasserfläche der größte Hochmoorsee Deutschlands. 

Welche ostfriesische Stadt nennt sich „Die Blüte von Ostfriesland“? Die Stadt Wiesmoor

Was ist das?

Hier die Auflösung:

Ostfriesischer Tee, in dem die Sahne gerade nach oben steigt.

Schönes Wochenende!

Ostfriesenabitur mal anders

Moin! Heute nun, wie angekündigt, zehn Quizfragen zum Thema Ostfriesland.

In welcher Stadt steht dieses Gebäude?

In welcher Stadt wird man von vielen Bären begrüßt?

Wer ist dieser Herr?

Zu welcher Insel gehören diese Bilder?

In Ostfriesland ist das Bosseln eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Wie heißt die zweite Sportart, die recht ähnlich ist?

In welchem Ort findet man ein Museum, das u.a. Zeppeline und Fahrräder als Ausstellungsthemen hat?

Im Hafen welches Nordseeortes kann man mit einem Schaufelraddampfer vom Meer bis zum Ende des Hafenbeckens fahren?

Was ist das Besondere am „Ewigen Meer“?

Welche ostfriesische Stadt nennt sich „Die Blüte von Ostfriesland“?

Die ca. 50 cm (!) große Blüte einer „Gespensterblume“, die wir in dieser Stadt gesehen haben

Was ist das?

Ich bin Ihnen noch die Auflösung des Rätsels vom 22.8. schuldig. Dies war die Aufgabe:

Die neue Aufgabe: Machen Sie einen Gedankenurlaub und sortieren Sie diese deutschen Gebirge von Norden nach Süden: Hunsrück, Harz, Eifel, Odenwald, Teutoburger Wald, Bayerischer Wald, Rothaargebirge, Schwarzwald, Westerwald

Die richtige Reihenfolge lautet: Teutoburger Wald, Harz, Rothaargebirge, Westerwald, Eifel, Hunsrück, Odenwald, Bayerischer Wald Schwarzwald

Ein schönes Wochenende- bis Dienstag!

Mehr im Norden oder doch eher südlicher?

Die Aufgabe der letzten Woche bestand darin, drei Sätze mit mindestens sieben Wörtern zu bilden. Die Wörter durften kein „e“ haben. War das leicht oder doch etwas schwerer? Dies sind meine Sätze:
Das Fotomotiv sind Flamingos am Strand von Nizza
Kommst du mit nach Hamburg zum Auftritt von Donald Trump ?
Wir sind im August im Urlaub auf Toms Schiff in Holland.

Die neue Aufgabe: Machen Sie einen Gedankenurlaub und sortieren Sie diese deutschen Gebirge von Norden nach Süden: Hunsrück, Harz, Eifel, Odenwald, Teutoburger Wald, Bayerischer Wald, Rothaargebirge, Schwarzwald, Westerwald

Bis Dienstag!

Das „e“ ist hier verpönt

Um Ihr Gehirn herauszufordern, stelle ich Ihnen heute folgende Aufgabe: Denken Sie sich drei Sätze aus, in deren Wörter kein „e“ vorkommt. Jeder Satz sollte mindestens aus sieben Wörtern bestehen.

Am letzten Samstag fragte ich Sie, welche Dinge Ihnen einfallen, die trocken sein können. Hier eine Auswahl: das Brot, der Kuchen, der Wein, die Haut, die Augen, der Hals, die Lippen, die Blumen- und Gartenerde, die Felder, die Wüste, Straße (nach dem Regen), ein vormals überschwemmter Keller, der Humor, Haare nach dem Waschen, Föhnen oder beim Schneiden, jemand, der keinen Alkohol mehr braucht, eine Bemerkung, Pulver, ein Vortrag (wenn er langweilig und ermüdend ist), das Wetter, Babypopo, Eis (Trockeneis), Hefe (Trockenhefe), Wäsche, auf dem Trockenen sitzen, Rasur (Trockenrasur), Sumpf (den Sumpf austrocknen), Kälte (trockene Kälte), Geschirr (nach dem Spülen), die Luft, Akustik (hat wenig Nachhall)

Wünsche Ihnen ein kühles Plätzchen, wo immer Sie auch sind!

Ein trockenes Rätsel

Passend zur Hitze und Trockenheit heute mal wieder eine Gehirnjogging-Aufgabe aus der Rubrik Sprache. Was kann alles trocken sein? Beispielsweise der Mund, das Wetter oder die Hefe. Finden Sie noch weitere Möglichkeiten?

Letzte Woche zeigte ich Ihnen dieses Foto und wollte wissen, zu welchem Autotyp es gehört.

Hier die Auflösung:

Es ist ein Citroen aus dem Jahr 1956

Vergöttertes Auto

Da das Auto ja diese Woche ein Blogthema ist, hier noch ein schräges Auto-Fotorätsel:

Zu welchem Autotyp passt dieses Foto?

Letzte Woche wurde ein Verb gesucht, zu dem 12 verschiedene Vorsilben jeweils ein neues Wort ergeben. Bei „Lassen“ und „Ziehen“ funktioniert es, wobei ich beim Ausprobieren gemerkt habe, dass es noch eine 13. Vorsilbe gibt, nämlich „durch“.

Welcher Name passt?

Gestern zeigte ich Ihnen einige meiner „Kompressionsfiguren“. Jede Figur hatte einen Namen, nur bei einer fiel mir spontan kein Titel ein.

Dies ist die Gehirnjoggingaufhabe fürs Wochenende- wer findet eine passende Unterschrift?

Letzten Samstag wollte ich von Ihnen wissen, was die Gemeinsamkeit dieser Wörter ist:

Antwort – Lederhose -Elend – Westen – Brille

Wenn Sie sagen, alle Wörter sind Hauptwörter, so haben Sie natürlich recht. Aber etwas kreativer sollte es schon sein: Alle Wörter sind Namen von deutschen Orten! „Ich wohne in Lederhose!“ Schon etwas gewöhnungsbedürftig, eignet sich auch bestens für Small Talk.

Durch die Brille betrachtet hat die Antwort nichts mit der Lederhose zu tun

„Was tut man in der Küche?“, das war die Rätselfrage in der letzten Woche. Hier eine Auswahl an Tätigkeiten, die mir im Laufe der Woche eingefallen sind:

kochen, backen, dünsten, braten, anbraten, quirlen, stampfen, einkochen, karamellisieren, rösten, schlagen, putzen, schneiden, einpinseln, raspeln, frittieren, tranchieren, abseihen, sieben, bestäuben, wenden, abschütten, eindicken, mixen, umrühren, abmessen, abwiegen, aushöhlen, bestreichen, spicken, einrollen, beträufeln, hobeln, schmelzen, flachklopfen, einreiben, bestreichen, ausrollen, schälen, kneten, kosten, dampfgaren, sautieren, wiegen, grillen, salzen, toasten, pellen, würzen, aufschäumen, pulen, entgräten, garen,blanchieren, ausfetten, ablöschen, flambieren, gratinieren, panieren

Meine Rätselfrage heute ist ganz kurz: Was haben folgende Wörter gemeinsam:

Antwort – Lederhose -Elend – Westen – Brille

Viel Spaß beim Grübeln!