Aufgabe für große + kleine Küchenprofis

Die heutige Gedächtnistrainingsaufgabe bezieht sich auf Tätigkeiten in der Küche. Was macht man alles in der Küche, wenn man etwas zu essen vorbereitet? Beispielsweise schält man Kartoffeln, knetet einen Teig oder … Finden Sie 20,30, 50 Verben oder mehr?

Die Lösung des Rätsels vom letzten Samstag:

Dies sind die passenden Städtenamen zu den in der letzten Woche gezeigten Stadtumrissen:

Wie sehen NRW-Städte aus?

Dies sind die Umrisse von einigen deutschen Städten. Erkennen Sie unter ihnen Duisburg, Essen, Dortmund, Düsseldorf, Krefeld und Bielefeld? Die Lösung gibts am nächsten Samstag.

Auf meine Frage hin am letzten Samstag, was man mit diesen Schaumstoffwürfeln anfangen kann, bekam ich zwei Vorschläge via Mail:

Petra K. schlug vor, ein paar Würfel wie Perlen aufzuziehen, die Würfel mit Duftöl zu tränken und die Würfelschnur dann in ein Zimmer zu hängen. So bekäme man einen länger wirksamen Raumbedufter. Dazu fiel mir dann ein, dass man einen Würfel ja mit Lavendelöl beträufeln und diesen dann in einen Schrank legen könnte, um Motten abzuschrecken.

Heinrich M. ist Hobbygärtner und meinte, dass man im Winter die Würfel zwischen Blumentopf und Blumenübertopf klemmen könnte, quasi als Frostschutz, sie wären gutes Material zum Dämmen.

Mal sehen, ob es in den nächsten Tagen noch weitere Vorschläge gibt…

Wegwerfen oder behalten?

Diese Woche bekam ich etwas zugeschickt, das in einem großen Karton verpackt war. Als Schutz hatte man es in diese Schaumstoffwürfeln eingebettet.

Mein Bauchgefühl sagt mir, dass ich diese Würfel nicht wegwerfen sollte, weil man vielleicht doch noch etwas Sinnvolles daraus machen kann. Fällt Ihnen etwas ein? Das ist meine Gehirnjoggingaufgabe für dieses Wochenende. Es lebe die Kreativität!

Und hier die Auflösungen zu den drei Fragen der letzten Woche. Es ging um das Thema „Strommasten“.

Frage 1: Es gibt tatsächlich einen Tannenbaumstrommast.

Frage 2: Welche Aussage stimmt nicht:

A) In England führt ein schiffbarer Kanal durch die Strommastbeine
B) In Holland gibt es einen Strommast, der zum Tanz auffordert.
C) Ausrangierte Strommasten werden per Gesetz auf Bali bepflanzt

Antwort C war falsch.

Bei Frage 3 wurde der höchste Strommast der Welt gesucht. Er steht in China und ist 370 Meter hoch.

Bis nächste Woche!

Wochenende der Strommasten

Letzte Woche gab es ein Fotorätsel und Sie sollten erraten, was auf dem Bild zu sehen ist.

Es ist ein Strommast, der sich auf der nassen Straße spiegelt. War das zu leicht? Dann mache ich mit dem Strommast-Thema noch weiter und stelle Ihnen drei Wissensfragen zu diesen „Dingern, die in der Gegend herumstehen.„ (Worte eines kleinen Jungen zu seiner Mutter. Beide überholte ich letztlich beim Spazierengehen.)

  1. Frage: Welchen Strommast gibt es tatsächlich?

    A) Kartenhausmast B) Tannenbaummast C) Menoramast.

2. Frage: Welche Aussage stimmt nicht:

A) In England führt ein schiffbarer Kanal durch die Strommastbeine
B) In Holland gibt es einen Strommast, der zum Tanz auffordert.
C) Ausrangierte Strommasten werden per Gesetz auf Bali bepflanzt

3. Frage: Wie hoch ist der höchste Strommast der Welt-schätzen Sie!

Ich hoffe, Sie stehen jetzt nicht unter Strom und können das Wochenende genießen…Wünsche Ihnen eine gute Zeit!

Regenfotorätsel

Hier nun das angekündigte Fotorätsel:

Erkennen Sie, was es ist?

Letzte Woche ging es beim Gedächtnistraining um Kräuter und Gewürze von A bis Z (außer U und X). Hier ein paar Vorschläge: Anis, Basilikum, Currykraut, Dill, Estragon, Fenchel, Gewürznelke, Huflattich, Ingwer, Johanniskraut, Kümmel, Lavendel, Majoran, Nelke, Oregano, Paprika, Quendel, Rosmarin, Safran, Thymian, Vanille, Waldmeister, Ysop, Zimt

Land gesucht

Heute gibt es ein Erdkunderätsel. Verschieben Sie die sechs Ländernamen so nach rechts oder links, dass senkrecht ein siebter Ländername zu lesen ist.

PORTUGAL
NIEDERLANDE
BELGIEN
SPANIEN
IRLAND
DÄNEMARK

Drei Vorschläge zur Lösung des letzten Gehirntrainings (es sollten drei Sätze gebildet werden, deren Wörter alle mit R anfangen- Kreativität beim Inhalt war gefragt):

Rheinhauser Radfahrer radeln regelmäßig rheinabwärts.
Rüdesheimer Ratsherren rationieren radikal ruhestörenden Rasenmähergebrauch.
Renate rühmt Rudis reparierte rostige Rosenschere.


Roland reist ruhig Richtung Rumänien

Die heutige Samstagaufgabe lautet: Bilden Sie drei Sätze mit mindestens fünf Wörtern. Jedes Wort muss mit einem R anfangen!

Die Lösungen zu den beiden letzten Aufgaben:

Zum Warmwerden:
Finden Sie mindestens 15 Wörter, die mit BRA anfangen.

Hier sind sie: Brav, Bravo, Bratpfanne, Brasilien, Brabant, brauen, Braut, Brasse, Brauch, Brackwasser, Brand, Brailleschrift, Bramme, brechen, Bravour

Zum Knobeln: Was haben die Wörter Zelle, uneben, Rebe, Freibier und Bretter gemeinsam?

Wenn Sie bei diesen Wörtern den ersten Buchstaben wegnehmen und hinten anhängen, können Sie das Wort auch rückwärts lesen.

Vier Pluszeichen brauchten Sie

Am letzten Samstag zeigte ich Ihnen diese Zahlen 88888888 und Sie sollten zwischen die Zahlen mehrere + Zeichen setzten, sodass als Endsumme 1000 herauskommt. Das ist die Lösung: 888+88+8+8+8

Heute nun zwei Sprachaufgaben.

Zum Warmwerden:
Finden Sie mindestens 15 Wörter, die mit BRA anfangen.

Zum Knobeln: Was haben die Wörter Zelle, uneben, Rebe, Freibier und Bretter gemeinsam?

Gutes Gelingen für alles, was Sie sich am Wochenende vorgenommen haben!

88888888

Sie sehen im Titel achtmal die Acht. Setzen Sie zwischen die Zahlen mehrere + Zeichen, sodass als Endsumme 1000 herauskommt.

Das ist die Aufgabe für dieses Wochenende.

Hier die Lösungen zu den Teekesselchenfragen am letzten Samstag:

  1. Begrenzung bei einer Sportart mit zwei Leuten – Schmuckstück = RING
  2. Gewächs – Geld = MOOS
  3. Teil eines Tieres -Instrument = FLÜGEL

ACHTUNG: Ausnahmsweise gibt es morgen am Sonntagabend einen Beitrag. Dafür ist dann am Montag Pause.