Cheeeeese!

Letzte Woche besuchten mein Mann und ich in Duisburg einen VHS-Kochkurs, der unter dem Motto „Alles Käse“ stand= Käse selber machen. Keinen Gouda oder Tilsiter, sondern Paneer, einen indischen Frischkäse mit krümeliger bis schnittfester Konsistenz. Hier ein paar Fotos zur Herstellung des Käses:

1=Milch aufkochen, mit Zitronensaft ablöschen, 2= es bilden sich kleine Käsestückchen, 3=Sieb  mit Tuch auslegen, darunter Schüssel aufstellen. In Sieb Topfinhalt schütten, zurück bleiben Käsestücke, 4= Käse in Tuch 10-15 Minuten ausdrücken, 5=ein Käseleib ist fertig, 6= Käse schneiden zum Beispiel für

1.=Falsche Fischstäbchen, 2=Käsesteaks, 3=Scrambled Curd (vorne) oder Pakoras, 4= Brot mit Käsefüllung oder 5  süßes Konfekt.

Wir waren 15 Teilnehmer und konnten am Ende 11 verschiedene Zubereitungen des Käses probieren. Der Käse ist fast geschmackslos, aber durch raffinierte Würzungen war jedes Gericht köstlich. Neben Paneer lernten wir auch unbekannte Gewürze kennen. Unsere Lehrerin, Frau Heeb, war sieben Jahre Köchin in einem Hindutempel, wo die ayurvedische Küche bevorzugt wurde. So gibt es z.B. ein Gewürz, das den Zwiebel-und Knoblauchgeschmack ersetzt (Name:Asafötida) oder einem Gericht einen Eigeschmack verleiht (Kala Namak).

Der Kurs fand in der Gertrud-Bäumer-Schule statt. Diese hat eine sehr gut ausgestattete Lehrküche. Es findet dort ein zweiter Kurs statt, unter 

http://www.vedawell.de

finden Sie alle Kochkurse, die Frau Heeb anbietet, dazu viel zum Thema Ayurveda.

 

 

Autor: linda

Wohne in Duisburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.