Und was ist mit dem Rosenlikör?

Vor ca. 6 Wochen berichtete ich über meinen Versuch, Rosenlikör selbst herzustellen. (Siehe Link unten). Rosenblätter, Zuckersirup und Cognac mussten 6 Wochen in einem 1 Liter Behältnis ziehen. Das Ergebnis:

Keine bezahlte Werbung!

Der Rosengeschmack ist beeindruckend intensiv, das hätte ich in der Form nicht vermutet. Den Likör pur zu trinken, fand ich nicht so gut, da der Cognac doch ziemlich brannte. Der Inhalt eines Piccolofläschchens + ein halbes Schnapsgläschen Likör ist hingegen sehr süffig. Allerdings stieg mir die Mischung recht schnell zu Kopf, was an dem hochprozentigen Cognac und der Wärme der letzten Tage lag. Ich werde deshalb nächstes Jahr statt Cognac Weißwein nehmen, das geht auch, dann kann man den Likör auch mal eher über Vanilleeis gießen.

Schönes Wochenende!

Autor: linda

Wohne in Duisburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.